24.03.2017 – Freie Körper Klubtour: Family Reunion

Ihr erinnert euch mit Sicherheit an die „Amistad electrónico“ – Nacht bei uns vor etwas mehr als einem Jahr? Etwa nicht?! Okay, gut nachvollziehbar – wer erinnert sich schon nach einer solch ́ exzessiven Party noch an das, was vorher war.

Helfen wir euch also etwas auf die Sprünge: zu Gast waren Los Automartin aus Argentinien, die als Live Act ein ca. einstündiges, audiovisuelles Feuerwerk abgebrannt haben. Dabei war doch eigentlich die ganze Nacht ein musikalisches Feuerwerk: dafür verantwortlich waren die Jungs der Freien Körper Klubtour.
24.03.2017 – Freie Körper Klubtour: Family Reunion weiterlesen

25.02.2017 – Cirque Musical IX

Verehrte Manegen- und Floorliebhaber,

Cirque Musical kommt nach Schwerin! Allen, denen sich auf den nackten Tanzflächen der Republik zu wenig Alternativen bieten und allen, die schon lange kein Kirbbeln mehr bei den Namen Renz, Krone und Co verspüren, werden sich hier pudelwohl fühlen. Im Cirque Musical trifft Zirkus auf Musik, Jonglage auf Beats, Artistik auf Bass und Magie auf den guten, alten Dance. Also – um die uralte Zirkusfloskel zu bemühen – hereinspaziert, hereinspaziert. Sie werden es nicht bereuen.
25.02.2017 – Cirque Musical IX weiterlesen

Stadt führt umstrittene Videoüberwachung ein – Linkes Engagement ist Dorn im Auge

Seit Monaten gibt es in der Schweriner Stadtverwaltung und den Medien eine Diskussion darüber, ob eine Videoüberwachung am Marienplatz für mehr Sicherheit und Ordnung sorgen würde. Dazu hat die „Projektgruppe Videoüberwachung“, die sich sowohl aus Polizei als auch Personen der Stadtverwaltung zusammensetzt, ein „Umsetzungskonzept“ erarbeitet. Darin muss auch die räumliche Nähe des Komplex und die Solidarität der dort Aktiven als mögliches Gefahrenpotential herhalten.

Auf dem Marienplatz, als zentralem Platz und Verkehrsknotenpunkt, treffen zwangsläufig verschiedene Interessensgruppen aufeinander. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen, erst im Januar prügelte sich dort eine größere Gruppe Deutscher. Im Jahr 2016 entwickelte sich der Platz zum Treffpunkt für jugendliche Geflüchtete. Dabei kam es auch mehrfach zu Konflikten sowohl unter den Geflüchteten als auch mit Neonazis.

Stadt führt umstrittene Videoüberwachung ein – Linkes Engagement ist Dorn im Auge weiterlesen

18.02.2017 – Antifa Tresen

Jawoll! Endlich könnt ihr mal wieder ganz unverbindlich saufen gehen!
Mit coolen Soligetränken und Solisnacks werdet ihr verkostet und dazu könnt ihr noch sehr entspannt Kickern oder Tischtennis zocken.
Davor wird allerdings Pietozist für euch noch ein paar Bars hinbrettern und euch dazu animieren schön den Kopf nicken zu lassen. Danach läuft den ganzen Abend stabiler Hip Hop. Wenn das mal kein Grund zum aufkreuzen ist?
18.02.2017 – Antifa Tresen weiterlesen

11.02.2017 – Back to the Phuture – von Italo Disco bis Acid House

Um die 80Jahre hat sich eine Szene herausgebildet, die jenseits der Konformität in einer fernen Zukunftsmusik schwebte. Hämmernde Rhythmen und sphärische Klänge bestimmten die synthetische neue Musikrichtung, in der alle möglichen Musikgenres Einfluss genommen haben. Von Italo Disco bis Acidhouse wird an diesem Abend an die Untergrundbewegung bis in die 90er Jahre erinnert.
11.02.2017 – Back to the Phuture – von Italo Disco bis Acid House weiterlesen

14.01.2017 – Lunar 3 (live) + Audite [Dum & Bass]

Lunar 3 ist infiziert von elektronischer Tanz- und Bassmusik, aus Leipzig kreieren die vier Musiker ihren Sound. Vielfältige Live-Erfahrung wurden in unterschiedlichen Projekten und Bands auf den Bühnen der Welt gesammelt. Mit Schlagzeug, Keyboards, Gitarre, Sampler und Posaune zeichnen sie ein Klangbild, bei dem Drum and Bass, Dub und Lounge nicht nur durchschimmern, sondern dominieren.
14.01.2017 – Lunar 3 (live) + Audite [Dum & Bass] weiterlesen