05.07.-15.07. – Bauwochen Workshop – Möbeltextilien

Kannst du auch nicht stillsitzen und den lieben langen Tag untätig in der Sonne chillen, hast Hummeln im Hinterteil und willst etwas produktives mit deiner Sommerzeit anfangen?

Nimm an unserem Workshop teil!

Wir geben eine Einführung in die Nähmaschine,
Es werden Kissenhüllen genäht, Textilien mit Farbe veredelt, Stoffe mit Naturmaterialien gefärbt.

Interessant? Dann komm vorbei!
Der Workshop wird begleitet und findet vom 05.-15. Juli, von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

05.07.-15.07. – Bauwochen Workshop – Stein auf Stein

Daß das Mauern anspruchsvoll und interessant ist und beim Hausbau auf ökologische und nachhaltige Aspekte wertgelegt werden sollte, darauf möchten wir in unserem Stein auf Stein – Workshop aufmerksam machen.

WIr zeigen dir die notwendigen Materialien und Werkzeuge, mauern und verputzen Wände und gleichen Böden aus und arbeiten mit Lehm.

Scheu dich nicht! Komm zu unserem Workshop!

Der Workshop wird begleitet und findet vom 05.-15. Juli, von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

05.07.-27.07. – Bauwochen Workshop – Holz im Interieur

Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant:

Dann nimm doch an unserem Workshop teil!

Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln
Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke.

Interessant? Dann komm vorbei!
Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt.
Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie.

16.07.-19.07. – Bauwochen Workshop – Pures Metal

Jaa, schweres Metal, der Schweiß tropft beim Schweißen und die Funken fliegen. Begeistert dich das Material? Dann sag ‚Hallo‘ zu unserem Workshop!

Du bekommst einen EInblick in Werkzeug und Material, wir errichten Geländer, konstruieren Rahmen und Halterungen, schweißen und montieren.

Du bist interessiert? Dann komm vorbei!
Der Workshop wird begleitet und findet vom 16.-19. Juil, von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

25.05.2019 – Wir sind hier – Aufführung der Refugee Theater Groups

Die 12-köpfige Refugees Theater Groups wurde vor 4 Jahren ins Leben gerufen und konnte seitdem bei vielen Auftritten in ganz Deutschland ihre Geschichten erzählen.
Die Schauspieler_innen, welche selbst Fluchterfahrungen haben, wollen den Umgang der Europäischen Union und besonders der deutschen Regierung mit Geflüchteten und Migrant_innen
darstellen, anprangern und bekämpfen. Sie schreiben Szenen, die vom realen Leben der Geflüchteten in einem hinterhältigen System inspiriert sind.
Diese Szene behandeln den Asylantrag, Abschiebungen, unverständliche Briefe, Frontex und wie Grenzen unsere Welt zerteilen. Rassismus im Alltag und auf der Ausländerbehörde, Traumatisierung vom System, moderne Versklavung, die Geflüchteten ohne Rechte, die Gesundheitskarte und immer
wieder warten, warten, warten.
Die Darsteller_innen wollen der Öffentlichkeit und der Welt diese Geschichten erzählen. Sie möchten einem breiten Publikum die schlimme Situation aufzeigen, in der Geflüchtete und Migrant_innen in Europa und besonders in Deutschland leben. Mit ihrem Spiel möchten sie auf die Missstände aufmerksam machen, ihre Stimmen erheben sowie anderen Geflüchteten Orientierung und Informationen an die Hand geben.
Die Veranstaltung dauert etwa 2 Stunden und ist in französischer Sprache mit deutschem Untertitel.

https://www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/XI225/wir-sind-hier/

17.05.2019 – Painted Air (Live) // Garage & Soul / All Night Long

69er Garagenrock mit dreckigen Punk’n‘ Roll Einflüssen:
Gegründet 1988, ursprünglich als “college band” in Hamburg-St.Pauli, gilt Painted Air als Deutschlands dienstälteste 60er Garagen Rockgruppe.
Sänger und Bandleader Martin Brujah kultiviert mit seinen Bandmitgliedern den Sound der Mitt,- und Spätsechziger mit Vorliebe für den Garagenbeat und psychedelische Einflüsse.
Gerne auch mit Ausflügen in den 80er Punk oder New Wave.
Seit einigen Jahren organisiert die Band um Tripsi, Gernot und Martin mit Ihren Freunden aus der Genre-szene den jährlichen “Garageville Weekender” in Hamburg, ein Zeichen für den Idealismus, den diese Band verkörpert.

https://www.facebook.com/Painted-Air-180359368653550/

12.05.2019 – Flohmarkt / Unerhört! Adbusting Workshop

Adbusting: Worte als politische Maßnahme
Adbusting ist eine Form der Straßenkunst. Dabei werden Werbeplakate so verändert, dass ihre Botschaft bis zur Kenntlichkeit entstellt wird.
Ob nur ein Wort oder massive Eingriffe in die abgebildete Bilderwelt: Wir zeigen verschiedenen designrhetorische Mittel der Subversion und Neukontextualisierung von Werbung mittels Adbusting.
Angesichts einer Welt, in der rassistische und sexistische multimediale Zumutungen zunehmend allgegenwärtig sind, stellt sich die Frage, ob Adbusting eine legitime Strategie der intellektuellen Selbstverteidigung gegen visuelle Fremdbestimmung sein kann.
Gemeinsam wollen wir uns Beispiele ansehen und diskutieren, ob diese Aktionsform für eine emanzipatorische Praxis geeignet ist oder doch nur die Sehgewohnheiten der Werbebranche reproduziert.

04.05.2019 – Drum and Bass /// STIXONSPEED (live dnb dj drummer) // MELOESQUE

STIXONSPEED (Drum’n’Bass DJ Drummer)
Pat Styx (Querbass / Dub-Cast-Series / Halle)
Meloesque (KNAGGE Leipzig / Querbass Halle)
Slare (have a break rec.)
Mad Maxx

doors open 22:00
doors closed 3:00

____________________________________________________
Schon gewuszt? Das Komplex ist alles andere als „nur“ ein Club. Es ist ein alternatives Hausprojekt, das komplett von Freiwilligen getragen und genutzt wird. Unser Ziel ist es, in Schwerin ein alternatives/linkes Kulturprogramm anzubieten. Bei uns werden Vorträge und Workshops veranstaltet, Probe- und andere Räume genutzt. Das ganze Projekt wird hauptsächlich durch unsere Partys finanziert. Wir freuen uns auszerdem immer über neue Leute, die sich bei uns einbringen wollen. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns im Saal zum Plenum, von wo aus alle Entscheidungen getroffen werden.
Kommt vorbei und bringt euch und eure Ideen ein! Für viele weitere Jahre „Randale & Melancholie“ in unserer Beamtenstadt!

!!! KEINE NAZIS – KEINE ATZEN !!!
GOOD NIGHT- WHITE PRIDE

Eintritt ab 16 Jahren nur mit Personalausweis/Pass, in aufsichtsberechtigter Begleitung und Muttizettel!
Der Einlass ist bis zum 18. Lebensjahr nur mit VOLLSTÄNDIG ausgefülltem Zettel möglich (Ort und Datum beachten).
AUSNAHMEN, AUSREDEN, ETC. GIBT ES NICHT!
Muttizettel gibt es hier: https://muttizettel.net/

20.04.2019 – Rumba Santa (Live) /// Ska-all-night

Rumba Santa (live) /// Ska
Aftershow Decks /// Ska cumbia off-beat

RUMBA SANTA, bestehend seit 2010, ist eine 8-köpfige Latin-Ska-Punk-Band aus Kiel. Die aus Ecuador, Venezuela, Peru, Columbien und Schleswig-Holstein stammenden Musiker verwandeln das eher graue und raue norddeutsche Ostsee-Klima in bunte, ekstatische Tanzorgien mit lateinamerikanischem Flair.
Das heißblütige Zusammenspiel von Gerhard´s griffiger Punk- und Rock-Gitarre und Santos` melodischer und rhythmischer Fingerfertigkeit treffen auf die kraftvollen Rock-Drums von Cheo, die Percussion von Claudio und den Bass von Hauke. Nicht weniger stilprägend platziert sich die knackige Bläser-Sektion aus Hinnerk´s Trompete und Andi´s Saxophon – mal akzentuierend, mal solierend – auf das musikalische Treiben ihrer Kollegen. Gemeinsam bilden sie das Fundament für den Rap-geprägten Gesang von Frontmann Jesus und schaffen somit ihren besonderen RUMBA SANTA-Sound.
So entsteht immer wieder ein buntes kraftvolles und mitreißendes Feuerwerk aus viel Energie, Leidenschaft und dem Rhythmus des lateinamerikanischen Lebensgefühls.
Die Mischung aus Temperament, Herz, Party, aber auch einer gewissen Ernsthaftigkeit der Lyriks beschreibt den Stil von RUMBA SANTA am besten. Inhaltlich befassen sich die spanischsprachigen Lieder der Band sowohl mit Themen wie Armut und sozialer Ungerichtigkeit sowie mit der Thematik von Migranten, die von Abschiebung bedroht sind. Sie handeln aber auch von Freundschaft und Herzschmerz. Unterschwellig werden hier die verschieden kulturellen Einflüsse und temperamentvollen Lebensweisen spürbar, die RUMBA SANTA einmalig machen.
Dieses wird auf ihrem am 26. Mai 2018 veröffentlichten und ersten offiziellen Album mit dem Titel „Nuevo Barrio“ deutlich, welches mittlerweile auf allen gängigen Streamingdiensten zu hören ist. Hierbei handelt es sich um das zweite Album von RUMBA SANTA, das aus Eigenproduktion stammt. Ihr Debüt-Album mit dem Titel „Ciudad Sin Ley“ erschien 2014.

http://facebook.com/rumbasanta

doors open: 22:00
doors closed: 3:00

____________________________________________________
Schon gewuszt? Das Komplex ist alles andere als „nur“ ein Club. Es ist ein alternatives Hausprojekt, das komplett von Freiwilligen getragen und genutzt wird. Unser Ziel ist es, in Schwerin ein alternatives/linkes Kulturprogramm anzubieten. Bei uns werden Vorträge und Workshops veranstaltet, Probe- und andere Räume genutzt. Das ganze Projekt wird hauptsächlich durch unsere Partys finanziert. Wir freuen uns auszerdem immer über neue Leute, die sich bei uns einbringen wollen. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns im Saal zum Plenum, von wo aus alle Entscheidungen getroffen werden.
Kommt vorbei und bringt euch und eure Ideen ein! Für viele weitere Jahre „Randale & Melancholie“ in unserer Beamtenstadt!

!!! KEINE NAZIS – KEINE ATZEN !!!
GOOD NIGHT- WHITE PRIDE

Eintritt ab 16 Jahren nur mit Personalausweis/Pass, in aufsichtsberechtigter Begleitung und Muttizettel!
Der Einlass ist bis zum 18. Lebensjahr nur mit VOLLSTÄNDIG ausgefülltem Zettel möglich (Ort und Datum beachten).
AUSNAHMEN, AUSREDEN, ETC. GIBT ES NICHT!
Muttizettel gibt es hier: https://muttizettel.net/

19.04.2018 (18Uhr) – Mobivortrag: 8. Mai Demmin – Wer nicht feiert, hat verloren

Der 8. Mai 1945, Tag der Befreiung vom Faschismus. Dieser Tag ist der bisherige Endpunkt nationalsozialistischer, deutscher Großmachtphantasien. Er markiert das Ende deutschen Rassen- und Vernichtungswahns und den Beginn eines neuen Lebens für die Verfolgten und Unterdrückten. Noch heute wird dieser Tag der Befreiung mit großer Begeisterung weltweit gefeiert.

Doch die militärische Niederschlagung der deutschen Volksgemeinschaft und ihrer Kollaborateur_innen hat die Ideologie dahinter nicht zur Gänze brechen können und die gesellschaftlichen Bedingungen, die den Nationalsozialismus hervorbrachten, sind bis heute nicht überwunden. Immer noch versuchen die Fans von Rassismus, Faschismus und Nationalismus die Befreiung vom NS als „Unterjochung“ darzustellen und mit Worten und Taten den vermeintlichen gesellschaftlichen Konsens über diese menschenverachtende Ideologie zu unterhöhlen. Sie machen Unsagbares sagbar und wollen somit Unvorstellbares wieder Tatsache werden lassen.

Im vorpommerschen Demmin werden auch in diesem Jahr Neonazis die Geschichte verdrehen und die Befreiung als Unterdrückung darstellen, dabei hilft ihnen die deutsche Staatsmacht. Und auch nach etlichen Jahren des Widerstands gegen ihren Marsch durch die Peenestadt werden wir wieder da sein, um ihrer falschen Darstellung von der Geschichte und ihrer Menschenverachtung entgegenzutreten.

Kommt zur Mobiveranstaltung und erfahrt wie ihr dabei sein könnt 🙂