20.04.2019 – Rumba Santa (Live) /// Ska-all-night

Rumba Santa (live) /// Ska
Aftershow Decks /// Ska cumbia off-beat

RUMBA SANTA, bestehend seit 2010, ist eine 8-köpfige Latin-Ska-Punk-Band aus Kiel. Die aus Ecuador, Venezuela, Peru, Columbien und Schleswig-Holstein stammenden Musiker verwandeln das eher graue und raue norddeutsche Ostsee-Klima in bunte, ekstatische Tanzorgien mit lateinamerikanischem Flair.
Das heißblütige Zusammenspiel von Gerhard´s griffiger Punk- und Rock-Gitarre und Santos` melodischer und rhythmischer Fingerfertigkeit treffen auf die kraftvollen Rock-Drums von Cheo, die Percussion von Claudio und den Bass von Hauke. Nicht weniger stilprägend platziert sich die knackige Bläser-Sektion aus Hinnerk´s Trompete und Andi´s Saxophon – mal akzentuierend, mal solierend – auf das musikalische Treiben ihrer Kollegen. Gemeinsam bilden sie das Fundament für den Rap-geprägten Gesang von Frontmann Jesus und schaffen somit ihren besonderen RUMBA SANTA-Sound.
So entsteht immer wieder ein buntes kraftvolles und mitreißendes Feuerwerk aus viel Energie, Leidenschaft und dem Rhythmus des lateinamerikanischen Lebensgefühls.
Die Mischung aus Temperament, Herz, Party, aber auch einer gewissen Ernsthaftigkeit der Lyriks beschreibt den Stil von RUMBA SANTA am besten. Inhaltlich befassen sich die spanischsprachigen Lieder der Band sowohl mit Themen wie Armut und sozialer Ungerichtigkeit sowie mit der Thematik von Migranten, die von Abschiebung bedroht sind. Sie handeln aber auch von Freundschaft und Herzschmerz. Unterschwellig werden hier die verschieden kulturellen Einflüsse und temperamentvollen Lebensweisen spürbar, die RUMBA SANTA einmalig machen.
Dieses wird auf ihrem am 26. Mai 2018 veröffentlichten und ersten offiziellen Album mit dem Titel „Nuevo Barrio“ deutlich, welches mittlerweile auf allen gängigen Streamingdiensten zu hören ist. Hierbei handelt es sich um das zweite Album von RUMBA SANTA, das aus Eigenproduktion stammt. Ihr Debüt-Album mit dem Titel „Ciudad Sin Ley“ erschien 2014.

http://facebook.com/rumbasanta

doors open: 22:00
doors closed: 3:00

____________________________________________________
Schon gewuszt? Das Komplex ist alles andere als „nur“ ein Club. Es ist ein alternatives Hausprojekt, das komplett von Freiwilligen getragen und genutzt wird. Unser Ziel ist es, in Schwerin ein alternatives/linkes Kulturprogramm anzubieten. Bei uns werden Vorträge und Workshops veranstaltet, Probe- und andere Räume genutzt. Das ganze Projekt wird hauptsächlich durch unsere Partys finanziert. Wir freuen uns auszerdem immer über neue Leute, die sich bei uns einbringen wollen. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns im Saal zum Plenum, von wo aus alle Entscheidungen getroffen werden.
Kommt vorbei und bringt euch und eure Ideen ein! Für viele weitere Jahre „Randale & Melancholie“ in unserer Beamtenstadt!

!!! KEINE NAZIS – KEINE ATZEN !!!
GOOD NIGHT- WHITE PRIDE

Eintritt ab 16 Jahren nur mit Personalausweis/Pass, in aufsichtsberechtigter Begleitung und Muttizettel!
Der Einlass ist bis zum 18. Lebensjahr nur mit VOLLSTÄNDIG ausgefülltem Zettel möglich (Ort und Datum beachten).
AUSNAHMEN, AUSREDEN, ETC. GIBT ES NICHT!
Muttizettel gibt es hier: https://muttizettel.net/

19.04.2018 (18Uhr) – Mobivortrag: 8. Mai Demmin – Wer nicht feiert, hat verloren

Der 8. Mai 1945, Tag der Befreiung vom Faschismus. Dieser Tag ist der bisherige Endpunkt nationalsozialistischer, deutscher Großmachtphantasien. Er markiert das Ende deutschen Rassen- und Vernichtungswahns und den Beginn eines neuen Lebens für die Verfolgten und Unterdrückten. Noch heute wird dieser Tag der Befreiung mit großer Begeisterung weltweit gefeiert.

Doch die militärische Niederschlagung der deutschen Volksgemeinschaft und ihrer Kollaborateur_innen hat die Ideologie dahinter nicht zur Gänze brechen können und die gesellschaftlichen Bedingungen, die den Nationalsozialismus hervorbrachten, sind bis heute nicht überwunden. Immer noch versuchen die Fans von Rassismus, Faschismus und Nationalismus die Befreiung vom NS als „Unterjochung“ darzustellen und mit Worten und Taten den vermeintlichen gesellschaftlichen Konsens über diese menschenverachtende Ideologie zu unterhöhlen. Sie machen Unsagbares sagbar und wollen somit Unvorstellbares wieder Tatsache werden lassen.

Im vorpommerschen Demmin werden auch in diesem Jahr Neonazis die Geschichte verdrehen und die Befreiung als Unterdrückung darstellen, dabei hilft ihnen die deutsche Staatsmacht. Und auch nach etlichen Jahren des Widerstands gegen ihren Marsch durch die Peenestadt werden wir wieder da sein, um ihrer falschen Darstellung von der Geschichte und ihrer Menschenverachtung entgegenzutreten.

Kommt zur Mobiveranstaltung und erfahrt wie ihr dabei sein könnt 🙂

12.04.2019 – Alles wird gut! // Hot Funk Band Bash

Catch As Catch Can
http://catchascatchcan.bandcamp.com/album/regular-vanilla

Purple Foam
www.purplefoam.de

Herje Mine
https://www.herjemine.de/

Mary Jane and the Baltic Sweet Jazz Orchestra
https://streetjazzband.jimdo.com/

____________________________________________________
Schon gewuszt? Das Komplex ist alles andere als „nur“ ein Club. Es ist ein alternatives Hausprojekt, das komplett von Freiwilligen getragen und genutzt wird. Unser Ziel ist es, in Schwerin ein alternatives/linkes Kulturprogramm anzubieten. Bei uns werden Vorträge und Workshops veranstaltet, Probe- und andere Räume genutzt. Das ganze Projekt wird hauptsächlich durch unsere Partys finanziert. Wir freuen uns auszerdem immer über neue Leute, die sich bei uns einbringen wollen. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns im Saal zum Plenum, von wo aus alle Entscheidungen getroffen werden.
Kommt vorbei und bringt euch und eure Ideen ein! Für viele weitere Jahre „Randale & Melancholie“ in unserer Beamtenstadt!

!!! KEINE NAZIS – KEINE ATZEN !!!
GOOD NIGHT- WHITE PRIDE

Eintritt ab 16 Jahren nur mit Personalausweis/Pass, in aufsichtsberechtigter Begleitung und Muttizettel!
Der Einlass ist bis zum 18. Lebensjahr nur mit VOLLSTÄNDIG ausgefülltem Zettel möglich (Ort und Datum beachten).
AUSNAHMEN, AUSREDEN, ETC. GIBT ES NICHT!
Muttizettel gibt es hier: https://muttizettel.net/

03.04.2019 – Konzert am Mittwoch /// The Hypnotunez / Swingcore

The Hypnotunez
https://the-hypnotunez.bandcamp.com/

The Hypnotunez aus der Ukraine attackieren euch mit einer gewaltigen Live-Energie und präsentieren ihren wilden Mix aus Swing, Jazz und anderen Retro-Elementen, wobei die Energie und Spontanietät wilden Punkrocks nicht zu kurz kommt. In der klassichen Big-Band-Besetzung darf der Contrabass und die Posaune ebensowenig fehlen, wie das Saxophon. Der dreckige Underground Sound bringt noch die lahmste Hüfte zum swingen. Nicht nur für Fans von Kings of Nuthing oder Atomic Fireballs… Swing it up Punkrockers!

30.03.2019 – Lankow Soli Bash

Der Skatepark Lankow e.V. bzw die Lankow Locals machen seit vielen Jahren wertvolle kulturelle und soziale Arbeit im schweriner Randgebiet. Um auch dieses Jahr den Skatecontest und vieles mehr realisieren zu können, wird ein bisschen Kohle benötigt, die IHR an diesem Abend einbringt. Dafür bekommt ihr:

Live:
Crack Meier (Punkrock/Hamburg)
https://crackmeier.bandcamp.com/releases

Decks:
Janosch
Goldi
PS Eykohol
AlphaK

Außerdem EXKLUSIVES Lankow-Merch, welches es nur an diesem Abend gibt sowie viele Überraschungen. Lohnt sich allemal!

29.03.2019 – Mobivortrag: Her mit dem schönen Leben!

„Rostock hilft“ bereitet derzeit eine antirassistische Demonstration vor den Europa- und Kommunalwahlen vor, welche am 4. Mai stattfinden soll. Dabei wollen wir unabhängig von der regelmäßigen Mobilisierung der AfD eigene Forderungen auf die Straße tragen (mehr dazu im nächsten Absatz). Vor der Demo soll es eine Aktionswoche zwischen dem 26. April und dem 4. Mai geben, welche Rahmen für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen, Vorträge, Workshops und ein Familienfest bieten wird. Die gesamte Aktionswoche trägt den Titel “Her mit dem schönen Leben!“

Alle Infos dazu wird es bei uns an diesem Abend geben. Außerdem könnt ihr auf der Homepage vorbei schauen: https://www.hrohilft.de/aktion/

02.03.2019 – Cirque Musical

Schaulustige und Artistikaficionados,

Cirque Musical rollt wieder in die Stadt, um am 02.03. seine Zelte im Komplex für eine einmalige Show der Überklasse aufzuschlagen. Das diesjährige Programm führt Sie, unser über Alles geschätztes Publikum, in tropische Gefilde. Urtümliche Flora, basslastige Schwüle und Grooves jenseits des Äquators stammend dominieren die Manage der aktuellen Ausgabe. Natürlich komplettieren auch im März Artisten von Weltniveau das Line Up. Atem beraubende Zirkusnummern und drückende Global Bass Sets gehen hier Hand in Hand. Das vermag nur Cirque Musical zu bieten!

~~DJ~~

*Fourmi Rouz (Berlin, Mauritius)*

https://soundcloud.com/goulash-disko/fourmi-rouz-night-set-goulash-disko-2018

*Scooby Dub (Berlin, Spanien)*

https://soundcloud.com/scooby-dub/scooby-dub-live

*Parole Emil (Berlin)*

https://soundcloud.com/emil-torp/east-beast

*Frau Ludwig feat. Devon Miles*

23.02.2019 – Soliparty: Mashups, 80s, Bass, Trash

Alles kostet Geld. Und selbst um irgendwann den Kapitalismus zu überwinden, brauchen wir erstmal finanzielle Mittel. Menschen werden aufgrund ihres Engagements gegen Nazis, Sexisten und das Kapital mit Repressionen überzogen. Das zieht oftmals Anwaltskosten etc. nach sich. Um genau diese tollen Leute nicht allein zu lassen, holen wir an diesem Abend ein bisschen Geld rein. Dazu gibt‘s nen wilden musikalischen Mix von:

NoCapNoStyle (Hiphop/Trap – Berlin)
https://www.mixcloud.com/NoCapNoStyle/

Tiger White (Bass – Schwerin)
https://soundcloud.com/radiowelle-jupiter

BW 36 (alltimes – Rostock)

Nicerdicer & Rafi Merkava (Hiphop/Alltimes/Trash – Rostock)

____________________________________________________
Schon gewuszt? Das Komplex ist alles andere als „nur“ ein Club. Es ist ein alternatives Hausprojekt, das komplett von Freiwilligen getragen und genutzt wird. Unser Ziel ist es, in Schwerin ein alternatives/linkes Kulturprogramm anzubieten. Bei uns werden Vorträge und Workshops veranstaltet, Probe- und andere Räume genutzt. Das ganze Projekt wird hauptsächlich durch unsere Partys finanziert. Wir freuen uns auszerdem immer über neue Leute, die sich bei uns einbringen wollen. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns im Saal zum Plenum, von wo aus alle Entscheidungen getroffen werden.
Kommt vorbei und bringt euch und eure Ideen ein! Für viele weitere Jahre „Randale & Melancholie“ in unserer Beamtenstadt!

!!! KEINE NAZIS – KEINE ATZEN !!!
GOOD NIGHT- WHITE PRIDE

Eintritt ab 16 Jahren nur mit Personalausweis/Pass, in aufsichtsberechtigter Begleitung und Muttizettel!
Der Einlass ist bis zum 18. Lebensjahr nur mit VOLLSTÄNDIG ausgefülltem Zettel möglich (Ort und Datum beachten).
AUSNAHMEN, AUSREDEN, ETC. GIBT ES NICHT!
Muttizettel gibt es hier:http://partyzettel.de/muttizettel.pdf

22.02.2019 – Lesung: 30 Jahre Antifa in Ostdeutschland

Der staatliche und gesellschaftliche Umbruch 1989/90 war ein Markstein für die heutige Antifa-Bewegung. Unter der Annahme einer gemeinsamen widerständigen Geschichte wurde in bisherigen Rückschauen allerdings nur wenig beachtet, dass in Ostdeutschland eine eigenständige Bewegung entstand, die bereits in der ausgehenden DDR ihren Anfang nahm und ein eigenes Profil entwickelte. 30 Jahre nach Gründung der ersten unabhängigen Antifa-Gruppen in der DDR bündelt dieser Band nun erstmals sozial-, kultur- und geschichtswissenschaftliche Analysen. Forscher_innen und Aktivist_innen geben dabei Einblicke in persönliche Handlungsanlässe, gesellschaftspolitische Kontexte und bewegungsinterne Debatten. Die Autor_innen widmen sich den Auseinandersetzungen mit der FDJ und DDR-Staatssicherheit, Raumaneignungen durch Hausbesetzungen und das ambivalente Verhältnis von Antifa-Gruppen in Ost- und Westdeutschland. Es werden biographische Aspekte sowie Verständnisse von Militanz rekonstruiert und eine raumtheoretische Perspektive vorgestellt. Weitere Beiträge besprechen das Theorie-Praxis-Verhältnis politischer Bildung, antifaschistische Gedenkpolitik und die Entstehung der Antideutschen. Abschließend werden Dissens und Chancen von zivilgesellschaftlichen Kooperationen beleuchtet.
https://www.dampfboot-verlag.de/shop/artikel/30-jahre-antifa-in-ostdeutschland

16.02.2019 – Eine letzte Nacht /// DottorK, Emil, Volker W, Danny D & Aur

Das wird eine coole Nacht, eine letzte Nacht und ein Adieu!

Emil wird sich von Schwerin und seiner Hood verabschieden und es gibt nichts Besseres als eine fette Abschiedsparty für euch Leute!

Das Lineup ist besonders:

Emil
DottorK (LIVE!)
Volker Wagner
Danny Dynamic & aur. (mobile disco)

Besonderes Ohrenmerk wollen wir den ersten beiden widmen:

DOTTORK kommt aus Spanien, ist seit Jahren „Krachmacher“, und spielt grundsätzlich Live!
Von Microhouse bis Detroit Techno Style, bei ihm sind modernisierte klassische Grooves mit Minimal Patterns zu erwarten.

EMIL kommt aus Ecuador, spielt Techno und House mit spanischen Vocals, einfach gute Musik zum Tanzen.

Lass euch einfach auf 8 Stunden voll guter Musik und guter Laune einladen!
Bis gleich!