Autor: komplexschwerin

Mitbewohner*innen gesucht!

Das Komplex in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) sucht ab 01.03.2021 bzw. 01.04.2021 neue Mitbewohnende. Frei werden insgesamt 4 Zimmer zum dauerhaften Mieten und ein Zimmer zur Zwischenmiete (von Frühjahr bis Herbst 2021).

Wir sind ein links-alternatives Hausprojekt mit Veranstaltungsräumen, in denen regelmäßig Partys, Lesungen, Workshops, Konzerte und mehr stattfinden. Insgesamt leben um die 20 Menschen in 2 WG´s in unserem Haus.
Bist du politisch interessiert und hattest schon immer mal Lust in einem Hausprojekt mitzuwirken? Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse!

Im Komplex gibt es verschiedene Arbeitsbereiche z.B. eine Holz-, Fahrrad- und Nähwerkstatt, Verwaltung und natürlich den vielfältigen Veranstaltungsbereich, in denen du Lust haben solltest dich einzubringen, vielleicht bei regelmäßigen Putz- und Baueinsätzen? In diesen Bereichen engagieren sich die Bewohner*innen, wie auch viele Unterstützer*innen, die das Haus mittragen und den Laden am Laufen halten. Das Hausprojekt ist auf das aktive Engagement aller Mitbewohnenden angewiesen. Du könntest bei Veranstaltungen beispielsweise bei Planung, an der Bar, Garderobe, Kasse oder Tür helfen, Catering machen, Putzen, die Technik betreuen, dem Awarenessteam helfen, Referent*innen/Bands betreuen und vieles mehr.

Die WG´s und das gesamte Projekt haben regelmäßig Plena auf denen die Dinge, die uns alle betreffen im Konsens entschieden werden. Auch vor gemeinsamen Aktivitäten, wie z.B. Kochen, Spiele- und Filmabende, solltest du keine Scheu haben. Natürlich kannst du auch ganz andere Einflüsse einbringen. Wir sind gerne offen für Neues.

Wenn du Lust hast deinen Lebensmittelpunkt für längere Zeit ins Komplex zu verlegen, melde dich gerne unter mail@komplex-schwerin.de bei uns. Auch über Facebook und Instagram sind wir zu erreichen.
Besonders freuen wir uns über Bewerbungen von People of Colour und/oder Queers.

Jolka für alle!

Live-Stream vom 24.12. (20 Uhr) bis 26.12.

 
Jolka-Fest? Klingelt da nicht was? War das nicht letztes Jahr? Genau, und die Jahre zuvor auch! Normalerweise lädt die Komplex-Crew jedes Jahr in unseren geliebten Tanzpalast, um zwischen dem ganzen Weihnachtsstress einfach mal die Seele baumeln zu lassen (-:

Da dies im Jahr 2020 nicht möglich ist, haben wir etwas Spezielles vorbereitet: Jolka für alle!

Schlange stehen in Pandemie-Zeiten kommt nicht gut und Zuhause bleiben ist das Gebot der Stunde. Was liegt also näher, als ein digitales Jolka-Fest zu zelebrieren?

Neben DJ-Sets von Cine, Mad Maxx, Grand Master Flash, ERN5T SCH3RZ und DJ Rakete präsentieren wir die gesamte Serie der KMPLX-Session am Stück sowie diverse Specials, die es in sich haben:
 
Das Komplex präsentiert sich von seiner queeren Seite:
Die Komplex Drag-Show!
The Inexplicables machen Rabatz:
Bassmusic live aus Bristol (UK)!
Hartmut und Freunde sind einfach nur spitze:
Punk-Schlager aus Sachsen!
 
So kommen mehr als 20 Stunden Musik zusammen, die wir bis in die Nacht des 26.12 hinein livestreamen und wiederholen werden. Genießt es. Macht eine Party draus. Wenn ihr uns unterstützen wollt, so erzählt der Welt, was in Schwerin so geht und hinterlasst eine Spende. Und das Komplex wird uns alle überleben.
Für weitere Jahre Randale und Melancholie in der Beamtenstadt!
Ihr findet den Stream auf unserem YT Kanal oder den Link später hier in der Veranstaltung.
 
Just Watch Out and Switch On!

Spendenaktion!!!

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und das Komplex existiert noch. Yeah. Einen wesentlichen Beitrag haben die vielen Spenden geleistet, die das Jahr über bei uns eingetrudelt sind. Ihr seid großartig!

Wir trotzen nach wie vor dem Lockdown und halten uns so gut es geht über Wasser. Scheinbar nebenbei haben wir diverse Online-Veranstaltungen durchgeführt, um der Kultur- und Politszene auch in Zeiten der Pandemie Gehör und Gesicht zu verleihen. Das Komplex ist kein kommerzieller Club, wir verstehen uns mehr denn je als offene Spielwiese für kulturell Interessierte, politisch Engagierte und solche, die es mal werden wollen.

Doch der gute alte Kapitalismus zeigt täglich seine hässliche Fratze und die anstehenden Rechnungen müssen bezahlt werden. Daher sind wir nach wie vor über jede Unterstützung dankbar, um unsere Fixkosten zu decken. Daher diese Spendenkampagne: Wir bitten wieder einmal um eure Kohle, auf dass der Ofen im Komplex nicht ausgeht!

Wann ist wieder Komplex?

Durch die Corona-Pandemie befindet sich gerade die ganze Welt im Ausnahmezustand. Und auch am Komplex geht dies natürlich nicht spurlos vorbei.

Durch den erneuten Lockdown können wir keine Veranstaltungen durchführen und euch keinen alternativen Treffpunkt in Schwerin bieten. Auch das wöchentliche öffentliche Plenum am Mittwoch um 18 Uhr findet gerade nicht wie gewohnt im Saal statt, sondern für erstmal unbestimmte Zeit alle 2 Wochen online über die Plattform Big Blue Button.

Falls du ein Anliegen hast und daran teilnehmen möchtest, schreibe uns bitte eine Mail an mail@komplex-schwerin.de, damit wir dir den nächsten Termin und die Zugangsdaten mitteilen können.

Wir freuen uns schon darauf euch wilde Meute bald wiederzusehen!
Bis dahin bleibt gesund!

eure Komplex-Crew

08.06.2018 – Lesung mit Sören Kohlhuber – „Nach dem Sturm“

Im Kalenderjahr 2016 dokumentierte Sören Kohlhuber mehr als 50 rechte Versammlungen, darunter einen Großteil in Ostdeutschland. Seit den massenhaften Aufmärschen im Herbst 2015 konnte aber eine Abnahme der Aufmärsche und Teilnehmerzahlen verzeichnet werden. Der Pegida-Hype, der zum Teil europaweit und auch auf anderen Kontinenten Nachahmer fand, konnte sich über die Jahreswende nicht halten.
Weiterlesen

26.05.2018 – The Roves & Sixties-Allnighter

decks: tba

live: The Roves (London), Hekla (Berlin)

Einlass: 22 Uhr

Wieder einmal laden wir zu einem Tanzabend der Extraklasse:

THE ROVES aus London verzaubern dich, auf dass du dich direkt in die britischen Beatwurzeln der Sixties versetzt fühlst. Mit ihrer neuen Platte im Gepäck haben sich The Roves vorgenommen, die heißesten europäischen Clubs zu stürmen, wie einst die Beatles die Charts… Tanzgarantie pur!
Weiterlesen

05.05.2018 – Free At Last PARTY w The Micronaut, Saite Zwei & Annika Borchert

Anlässlich Ihrer ersten Veröffentlichung auf eigenem Label, laden die Jungs von Saite Zwei, nach den ersten beiden Release Partys in Hamburg und Rostock, nun auch zur „Free At Last Records LABEL PARTY“ in’s Komplex Schwerin ein.
Mit dabei haben sie ihren Remixer The Micronaut, mit ebenfalls dickem Live Set und Lichtshow, sowie DJ Support von Annika Borchert!
Weiterlesen

21.04.2018 – Pöbel MC & Milli Dance / Entartist [Live]

Pöbel MC und Milli Dance verbindet eine ausgeprägte Leidenschaft für kriegerischen Rap mit Antihaltung, ohne sich in wirren Politisierungen oder sonstigem Klamauk zu verlieren. Nach einigen Features von Millis Crew Waving The Guns und Pöbel, sowie diversen gemeinsamen Shows quer durch Deutschland, konnte getrost das Fazit gezogen werden, dass man gemeinsam sowohl auf ‎Tracks als auch auf und neben der Bühne bestens harmoniert. Der schon länger im Raum stehende Gedanke, eines Tages mal etwas gemeinsam zu veröffentlichen, nahm so konkretere Formen an. Das Ergebnis ist „Soli-Inkasso“: 11 Tracks auf Instrumentals verschiedener befreundeter Beatbastler wie Tis-L, Ill Kosby, Platzpatron, China White, Pavel, Dub Dylan sowie Pöbel MC himself. Der Sound ist sehr abwechslungsreich, mal atmosphärisch-tragend mal sportlich-hämmernd, zumeist boombapig mit kleinen Ausflügen in Trap- bzw. ‎Elektropunkgefilde.‎
Weiterlesen

18.04.2018 – Live am Mittwochstresen | Lost Notes

Bereits seit 18 Jahren interpretiert die Schweriner Band „Lost Notes“ ihre Lieblingstitel auf eine ganz eigene Art und Weise. Markenzeichen ist der ausgefeilte, ausdrucksstarke 3-stimmige Gesang. Seine Wirkung wird erhöht durch den kammermusikalischen Gegenpol von Geige, Flöte und Saxophon. Rhythmisch auf den Punkt gebracht wird das Ganze durch das präzise Zusammenspiel von Bass, Schlagzeug und zwei Gitarren.
Weiterlesen

15.04.2018 – Planungstreffen: Sommerfest in Horst

Nach vielen Jahren ohne Sommerfest für die Asylsuchenden in der Erstaufnahmeeinrichtung Nostorf-Horst und nach der erfolgreichen, großen Mahnwache im Januar möchte Pro Bleiberecht für Juni diesen Jahres endlich wieder ein solches Fest initiieren.
Mit dem Fest wollen wir die Isolation der Asylsuchenden in der Erstaufnahmestelle durchbrechen und das Medieninteresse auf diesen Ort lenken.
Weiterlesen