Autor: gauron

26.10.2019 – Die Ukrainiens Herbsttour´19 (Abschlusskonzi)

Entstanden auf einer Hochzeitsfeier als Geschenk (damals noch namenlos) entwickelten sich „Die Ukrainiens“ zu einer Band, welche osteuropäische Lieder im eigenen Gewand spielen. Das Repertoire reicht von ukrainischen, russischen Stücken über türkische Klänge bis hin zu eigenen Liedern – immer gespielt in ihrer eigenen Art und Weise und Interpretation. Der aufmerksame Tänzer/Zuhörer erkennt Ska, Raggae, Polka, Punk, Folk, Rock, einen Schuss Gypsy, Klezmer und so einiges mehr. Die schönste Bezeichnung bleibt jedoch „eastern speed folk“.
„Wir freuen uns auf ausgelassene Konzerte, schweißnasse T-Shirts und durchtanzte Schuhe.“

doors open 21:00
doors closed 0:00

23.10.2019 – Rojava – warum Erdogan Nordsyrien angreift

Unser Referent Holger befasst sich seit Jahren mit Rojava, Kurdistan und der kurdischen Bewegung. Er wird einen Überblick über die Geschichte und die konkreten gesellschaftlichen Veränderungen in Rojava geben, sowie den türkisch-dschihadistischen Angriff und seine Hintergründe erläutern. Und natürlich wird es auch darum gehen, was an Solidarität mit Rojava zu leisten ist.

Seit dem 10. Oktober greift die Türkei und mit ihr verbündete islamistische Milizen Gebiete in Nordsyrien an. Das ‚Rojava‘ genannte Gebiet hat mehrheitliche kurdische BewohnerInnen und ist seit kurz nach Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges 2011 eine selbstverwaltete Föderation.
Diese Föderation hat eine umfangreiche Demokratisierung durchgesetzt, verbunden mit gleichen Rechten für alle Bevölkerungs- und Religionsgruppen, mit besonderem Augenmerk auf eine im Nahen/Mittleren Osten beispiellose Stärkung von Frauenrechten. Eine gesellschaftliche Veränderung, die nichts weniger als eine Revolution darstellt..
Die Milizen Rojavas waren es, denen wir es hauptsächlich zu verdanken haben, dass der sog. „Islamische Staat“ (IS/ISIS/ DAESH) militärisch geschlagen und sein „Kalifat“ beendet wurde.
Rojava war bis vor kurzem die stabilste, friedlichste und demokratischste Region Syriens.
Jetzt wurden über 300.000 Menschen zu Geflüchteten gemacht, es gibt mindestens 200 zivile Todesopfer (Stand: 17.9.), die türkische Luftwaffe hat Krankenhäuser, Staudämme, Elektrizitätswerke, Bäckereien, Wohnviertel bombardiert, es droht eine massive ethnische Säuberung Rojavas von KurdInnen, assyrischen ChristInnen und der Religionsgruppe der Eziden/ Jesiden.
Von den Rojava-Milizen (YPG/YPJ, SDF) gefangengenommene IS-Kämpfer sind durch türkische Bombardements und Eroberungen eines Gefängnisses befreit worden und stellen jetzt wieder eine Bedrohung für die Region und die ganze Welt dar.
Weltweit sind viele hunderttausend, vielleicht Millionen Menschen in Solidarität mit Rojava auf die Straße gegangen – gerade auch angesichts des Verhaltens des US-Präsidenten Trump, der kurz vor dem Angriff der Türkei den Schutz der USA für die bis dahin im Kampf gegen den „IS“ mit den USA verbündeten Milizen Rojavas entzogen hat. Und angesichts der anfänglich völlig hohlen Lippenbekenntnisse Europas, gegen den Angriff zu sein.
Wir wollen in Schwerin nicht schweigen und nicht weg sehen!

19.10.2019 – Ethnogabba, Rastaschranz & Schlager – aber nur Sonntag

Wenn die Bässe so drücken, dass die Teller aus der Schrankwand fallen, wenn die Creme der NuSchool Bass Music gespielt wird und viele der Artists selbst vor Ort sind, wenn Menschen aus unterschiedlichen Richtungen heranströmen, um auch schon Tage vorher zusammen zu sitzen und alles vorzubereiten, dann fühlt es sich nach Familie an.
Dieses Mal ist Pandas Jubiläum Anlass dieses Gathering von Monis Rache und Komplex Crews, aber wir wollen ja nicht elitär sein …. Solange Platz und die Stimmung gut ist… sei jeder willkommen, der sich mit 5€ an den Unkosten beteiligt.

Dranq // TimNiwo // MadMaxx // MissDaPoint // Suprise*__*

doors open 22:00
doors closed 3:00

09.10.2019 – Schweriner JAM Session

Komme was wolle und wer wolle!
Es ist wieder Zeit seine Klampfe, Omnichord, Triangel oder was auch immer unter den Arm zu klemmen und sich zur JamSession ins Komplex zu bewegen. Schlagzeug, Backline, Mikros und Strom sind aufgebaut und warten darauf, von euch gespielt zu werden.
Also Mittwoch Abend wird nicht gechillt, sondern fein mit Freunden musiziert.

Aufbau bitte erst ab 20 Uhr!

05.10.2019 – Kleidertauschparty

Es ist wieder soweit: Tauscht eure alten Klamotten gegen etwas Neues! Einfach bis zu 10 gut erhaltene Kleidungsstücke mitbringen und dieselbe Menge wieder mit nach Hause nehmen. Dazu könnt ihr ausgedienten Teilen oder euren neuen Lieblingsstücken ein neues Gewand verpassen. Hierbei greifen euch Siebfreak&Roy mit ihrem großartigen Siebdruck und die Nähwerkstatt der Kabutze aus Greifswald mit ihrem Selbsthilfeworkshop gerne unter die Arme. Für euer leibliches Wohl ist natürlich auch mit veganen Snacks und leckeren Getränken von unserer Bar gesorgt. Wer sich noch weiter über die Bekleidungsindustrie informieren will, ist herzlich zu unserem Bildungsprogramm eingeladen. Checkt hierfür unsere Website und Social Media. Was nach der Party an Kleidung übrig bleibt wird entweder wieder von euch mit nach Hause genommen oder von uns für einen guten Zweck gespendet. Nichts landet in der Tonne!

Beginn: 14 Uhr
Ende: 20 Uhr

06.09.2019 – Konzert /// Slift / Flamenco Thief / Decks /// Hipshaking Groove

live:
Slift (psychedelic space punk, Toulouse (FR)),
Flamenco Thief (DIY-flamenco-onemanshow-wonder, Warminster (GB))
decks: Hipshaking Grooves all night long
Inspiriert durch den psychedelischen Sound des 70ies Kraut- und Spacerock liefern Slift aus Toulouse ein energetisches Garage-Punk-Brett ab, das es in sich hat. Eine motorische Dampfwalze aus Drums und Bassgitarre liefert den Teppich, auf welchem sich eine virtuose Fuzz-Gitarre ihre Bahn bricht. Slift existieren noch keine drei Jahre und dennoch haben sie in dieser kurzen Zeit eine unglaubliche Menge an hinreißenden Live-Shows gespielt. Dabei haben sie die Bühne nicht aus Zufall mit Größen wie Ty Segall,
Chocolat oder 10.000 Russos geteilt. Notorischer Sound for fuzzy Trips…

Support gibt’s vom Flamenco Thief. Das One-Man-Band-Wunder aus England ist zum zweiten Mal im Komplex zu Gast und verzaubert euch mit seiner Flamenco-Gitarre, mit welcher er kraft einer Loop-Machine einen unbeschreiblichen Sound fabriziert. Ist das Punk? Oder doch Techno? Just Flamenco Thief.

Vor, zwischen und nach den Shows gibt’s wie immer heißen Scheiß vom Plattenteller, dieses Mal mit den Hip Shaking Grooves. Das DJ-Kollektiv ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Schweriner
Partyszene. Nach durchschwitzten Nächten im Angler II oder im Werk III gibt’s nun die Premiere im Komplex. Es darf getanzt werden!

https://slift.bandcamp.com/

No Cops // No Nazis // No Burzumshirts

31.08.2019 – Drum’n’Bass /// Wintermute / Kaleidoscope / Goldi

Wir eröffnen die Saison mit Drum’n’Bass und superfeinen Gästen!

Florian Förster – aka WINTERMUTE – hat sich in den vergangenen zehn Jahren mit seinem unverwechselbaren Umgang mit der Musik, in der Drum’n’Bass Szene einen Namen gemacht.
Die Verknüpfung zweier anscheinend unzusammenhängenden Stile,Techno mit soulgetränkten Drum’n’Bass, ist treibend, dramatisch und melodiös..
Während WINTERMUTE auf den angesagtesten und bekanntesten Labels der Szene, wie Blackout Music, Cause4Concern Rec, Vegas/Bad Company UK’s Bad Taste Recordings und Boundless Beatz veröffentlicht wurde, machte er sich besonders einen Namen mit seinen tiefen atmosphärischen und düsteren Dancefloor Tracks und erfuhr Unterstützung von Noisia, Ed Rush & Optical and Black Sun Empire bei seiner Kollaboration mit Neonlight auf Blackout Music.
WINTERMUTEs Sets sind bekannt für den Spagat zwischen progressiver Diversität und Finetuning der unterschiedlicher Stile.

Was treibt sie an, Laura aka KALEIDOSCOPE? Schnelle Beatz und ein Sound der rollend, dark, treibend und energetisch klingt. Stellt euch auf ein energiegeladenes und unnachgiebiges Set der jungen Berlinerin ein.

Wer sich gern bei bassgetränkten Abenden die Zeit vertreibt, kennt GOLDI als den Kenner von Drum’n’Bass, den Spielmann. Seine Weste, sein Fieber und seine Platten bringen den Raum zum Beben und die Verzückung der Zuhörer.

https://soundcloud.com/wintermutednb
https://www.facebook.com/wintermutednb

doors open 22:00
doors closed 3:00

____________________________________________________
Schon gewuszt? Das Komplex ist alles andere als „nur“ ein Club. Es ist ein alternatives Hausprojekt, das komplett von Freiwilligen getragen und genutzt wird. Unser Ziel ist es, in Schwerin ein alternatives/linkes Kulturprogramm anzubieten. Bei uns werden Vorträge und Workshops veranstaltet, Probe- und andere Räume genutzt. Das ganze Projekt wird hauptsächlich durch unsere Partys finanziert. Wir freuen uns auszerdem immer über neue Leute, die sich bei uns einbringen wollen. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns im Saal zum Plenum, von wo aus alle Entscheidungen getroffen werden.
Kommt vorbei und bringt euch und eure Ideen ein! Für viele weitere Jahre „Randale & Melancholie“ in unserer Beamtenstadt!

!!! KEINE NAZIS – KEINE ATZEN !!!
GOOD NIGHT- WHITE PRIDE

Eintritt ab 16 Jahren nur mit Personalausweis/Pass, in aufsichtsberechtigter Begleitung und Muttizettel!
Der Einlass ist bis zum 18. Lebensjahr nur mit VOLLSTÄNDIG ausgefülltem Zettel möglich (Ort und Datum beachten).
AUSNAHMEN, AUSREDEN, ETC. GIBT ES NICHT!
Muttizettel gibt es hier: https://muttizettel.net/

05.07.-15.07. – Bauwochen Workshop – Möbeltextilien

Kannst du auch nicht stillsitzen und den lieben langen Tag untätig in der Sonne chillen, hast Hummeln im Hinterteil und willst etwas produktives mit deiner Sommerzeit anfangen?

Nimm an unserem Workshop teil!

Wir geben eine Einführung in die Nähmaschine,
Es werden Kissenhüllen genäht, Textilien mit Farbe veredelt, Stoffe mit Naturmaterialien gefärbt.

Interessant? Dann komm vorbei!
Der Workshop wird begleitet und findet vom 05.-15. Juli, von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.