18.04.2018 – Live am Mittwochstresen | Lost Notes

Bereits seit 18 Jahren interpretiert die Schweriner Band „Lost Notes“ ihre Lieblingstitel auf eine ganz eigene Art und Weise. Markenzeichen ist der ausgefeilte, ausdrucksstarke 3-stimmige Gesang. Seine Wirkung wird erhöht durch den kammermusikalischen Gegenpol von Geige, Flöte und Saxophon. Rhythmisch auf den Punkt gebracht wird das Ganze durch das präzise Zusammenspiel von Bass, Schlagzeug und zwei Gitarren.

Das musikalische Spektrum ist vielfältig. Stilistisch bewegt es sich zwischen alten und neuen Soul-Nummern, Brit-Pop und Singer/Songwriter-Material verschiedenster Couleur.

Repertoire (Auszug):
Master Blaster (Stevie Wonder) – Chicago (Crosby, Stills, Nash) – Makeda (Les Nubians) – Wild Woman (Father’s Children) – Certainly (Erykah Badu) – Maybe So, Maybe No (Meyer Hawthorne) – Starman (David Bowie) – Satisfaction (Allan Stone)

Besetzung:
Anja Gelzer – Gesang
Lisa Michéle Lietz – Gesang/E-Gitarre
Peter Dittmar – Gesang/Akustikgitarre
Heike Goldfuß – E-Bass
Anne Barz – Schlagzeug
Marina Uhde – Geige
Gesine Wossidlo – Querflöte
Gabriele Apelt – Saxophon

Musikalische Leitung: Ernst Ulrich Deuker