20.03.2018 – Info- und Mobitour: Die rechte Szene in M-V

Ab 19:00 Uhr wird es lecker Essen von der Vokü geben. Im Anschluss findet der Vortrag statt.
————-
Vortrag: Die Rechte Szene in Mecklenburg-Vorpommern

Rechte und rassistische Gewalt ist Alltag in Deutschland. Auch in den entlegensten Gegenden darf dieser Zustand nicht mehr hingenommen werden.

In einem Vortrag werden wir euch über die aktuelle Situation in M-V informieren. So wird auch beleuchtet welche rechten Strukturen existieren und wie sich diese auf Stralsund auswirken.
Auch die Rolle der Identitären Bewegung wird in diesem Vortrag herausgestellt, nebst der Frage welche Rolle Jugendarbeit im Kontext Entwicklung rechter Strukturen hat.

Am 14. April nach #Stralsund

Anliegen des Aktionstags ist einerseits, die Entwicklung rechter Strukturen, Propaganda und Gewalt
aufzudecken, ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, sowie uns dem entgegen zu stellen und Opfern
Hilfe anzubieten.
Andererseits geht es darum auf fehlende Räumlichkeiten und Betreuungsangebote für Jugendliche
aufmerksam zu machen und wie wir die Breite und Effektivität stärken können.
Die Jugendarbeit wurde in den letzten Jahrzehnten in Stralsund, wie in anderen Städten in MV, von der Politik massiv eingespart, so verschwanden zum Beispiel fast alle Jugendclubs!
Wir fordern von der Stadt und dem Land endlich wieder mehr in offene Angebote der Jugendarbeit zu investieren!
Es braucht ausreichend und qualifiziertes Personal!
Wichtig sind auch Freiräume, die von jungen Menschen selbst gestaltet werden können!
Lasst uns gemeinsam gegen Rechts und für eine Stärkung der Jugend- und Sozialarbeit auf die Straße gehen.

Mehr dazu bald auf unserer Facebookseite oder auch auf http://www.rockgegenrechts.com