09.12.2017 – Situation von Migrant_Innen in Russland

Situation von Migrant_innen in Russland

am Beispiel von Ali Feruz

ein Info Abend mit Lesung, Galerie und Soliaktion

Der Journalist Ali Feruz sitzt seit August im Abschiebeknast in Russland. Ihm drohnt die Auslieferung nach Usbekistan, wo ihm Folter und Tod drohen. Beim Info Abend berichtet eine Supporter_innengruppe über seine Situation spezielle und die von Migrant_innen in Russland allgemein. Ali selbst kommt durch die Lesung seiner Texte zu Wort.


Über den Input und die Lesung hinaus sind Infos und Eindrücke zur Person in der Galerie zusammengestellt.

Ali Feruz ist als Journalist für die Rechte der LGBTIQ* und Papierlosen aktiv. Er hatte immer wieder mit Repression zu kämpfen. Und gegen Repression hilft nur Solidarität. Deswegen nutzt die Gelegenheit, nach der Lesung noch in gemütlicher Runde Postkarten und Briefe an Ali zu schreiben und zu malen.

http://www.freeali.blogsport.eu/