22.03.2017 – Tankus the Henge

Die Welt von Tankus the Henge ist beflügelnd und wild, düster aber aufrichtig. Die sechsköpfige Powercrew mit visuellen und musikalischen Einflüssen aus alten Zeiten, in denen Rummelplätze noch blühten, die Dampfer von New Orleans dahinplätscherten und die Beatles ihre neueste Frisur präsentierten, und den heiser krächzenden Balladen von Tom Waits und Gogol Bordello.


Ihr Sound hat dennoch seine Wurzeln aus Südost London nicht verloren und verkörpert weiterhin den britischen Touch. Frontmann Jaz Delorean, ein charismatischer Typ wie aus einem Terry Gilliam Film entsprungen, hat gemeinsam mit der Band einen Sound entwickelt der ein stillstehen nicht ermöglicht und jedes Konzert in eine turbulente Zeitreise verwandelt, der man sich nicht entziehen kann.